Keyvisual Abwasserzweckverband

Zahlen und Fakten

Füssen West
Füssen Ost
Erkenbollingen
Hopfen
Brunnen
Waltenhofen

Verbandsorgane:

Zweckverbandsvorsitzender:
Erster Bürgermeister Paul Iacob

Zweckverbandsausschuss:
Stadt Füssen,  Bürgermeister Paul Iacob
Gemeinde Schwangau, Bürgermeister Stefan Rinke
Gemeinde Hopferau, Bürgermeister Gregor Bayrhof
Gemeinde Eisenberg, Bürgermeister Manfred Kössel

 

Zweckverbandsversammlung:

Stadt Füssen
1. Erster Bürgermeister Paul Iacob
2. Verbandsrätin Dr. Anni Derday
3. Verbandsrat Jürgen Doser
4. Verbandsrat Heinz Hipp
5. Verbandsrätin Ursula Lax
6. Verbandsrätin Dagmar Rothemund
7. Verbandsrat Lothar Schaffrath
8. Verbandsrat Christian Schneider
9. Verbandsrat Nikolaus Schulte
Gemeinde Schwangau
1. Erster Bürgermeister Stefan Rinke
2. Verbandsrat Timo Raschke
3. Verbandsrat Johann Stöger

Gemeinde Hopferau
1. Erster Bürgermeister Gregor Bayrhof
2. Verbandsrat Rudi Achatz

Gemeinde Eisenberg
1. Erster Bürgermeister Manfred Kössel
2. Verbandsrat Wolfgang Martin
Anteile
Stadt Füssen73,20 %
Gemeinde Schwangau18,60 %
Gemeinde Hopferau4,70 %
Gemeinde Eisenberg3,50 %

Bemessungsgrundlage für das Klärwerk Füssen

Ausbaugröße 70 000 EW
Trockenwetterzufluss maximal 172 l/s
Regenwetterzufluss maximal450 l/s
Schlammalter12 d
Schlammbelastung0,093 kg/kg/d
Raumbelastung 0,28 kg/m³/d
Feststoffgehalt im Belebungsbecken3,0 kg/m³

Bauwerksgrößen

Rechenanlage
Spaltweite 6mm
Rechen 1Breite   1,5 m
Rechen 2Breite   1,2 m
Belüfteter Sandfang mit Fettabscheider
Inhalt 400 m³
Vorklärbecken
Inhalt 350 m³
Bio-P-Becken
Inhalt1350 m³
Belebungsbecken (3 Becken)
Inhalt gesamt11300 m³
Wassertiefe4,8 / 5,0 m
Nachklärbecken (2 Becken)
Inhalt2 x 3.250 m³
Wassertiefe am Rand3,5 m
Wassertiefe am Trichter 4,5 m
Faulbehälter
Volumen   2 x 1.600 m³
Schlammentwässerung
Zentrifuge  20 m³/h

Daten aus dem Jahr 2017

AblaufGesetzliche
Grenzwerte
Erklärter
Grenzwert
Jahresmittel-
werte
CSB904423,6mg/l
BSB20203,3mg/l
Ammoniumstickstoff 10101,7mg/l
Gesamtstickstoff18126,0mg/l
Phosphor210,33mg/l
AbwasserreinigungSchlammbehandlung
Jahresabwassermenge3.591.340Schlammanfall (4-5 %TR*)26.165
Abgebauter CSB1.608.920kgFäkalschlammanlieferung733
Abgebauter BSB994.801kgSchlamm n. Faulung (2-3% TR)22.672
Abgebauter Stickstoff203.988kgSchlamm entwässert (25-28% TR)2.193
Abgebauter Phosphat23.918kgSchlamm zur Verbrennung707
Schlammmenge entfernt26.165Betriebsstunden Schlammentw.1.415h
Rechengut (Textilien) entfernt104,7t
Sand entfernt12,0t
Energie 2017Betriebskosten 2017
Gaserzeugung467.270Unterhalt Klärwerk + Kanal 1.173.944
Stromerzeugung BHKW712.501kWhPersonalkosten470.407
Wärme  erzeugt BHKW1.425.002 kWhUmlage Mitgliedsgemeinden2.704.714
Heizölverbrauch8.504lSonstige Einnahmen42.413
Strom vom Netz bezogen482.342kWhDarlehenstilgung912.231
Stromverbrauch gesamt1.194.843kWhZinszahlung190.321
Wärmeenergieverbrauch1.510.042kWhGesamtinvestition
Erdgasbezug28.813

Abwassergebühren

Abwassergebühren der Mitgliedsgemeinden

Stadt Füssen2,25€/m³
Gemeinde Schwangau2,07€/m³
Gemeinde Hopferau1,80€/m³
Gemeinde Eisenberg2,05€/m³